Whatever doesn't kill you is gonna leave a scar

Hallo ihr Lieben, oder sollte ich besser sagen hello from the other side? Nein Spaß, auch wenn ich mich seit gefühlten Jahren hier nicht mehr aktiv gezeigt habe, könnte ich niemals diesen Blog schließen oder gar löschen. Es ist wieder viel Zeit vergangen und in dieser Zeit ist dementsprechend eine Menge passiert. Ich habe mittlerweile das sechste Semester meines Studiums geschafft. Fehlen nur noch fünf. Das heißt wiederum, dass ich auch schon Bergfest gefeiert habe und wir so langsam zu den Großen auf dem Campus zählen. Auch wenn ich mich immer noch so fühle als könnte ich nichts außer gut auswendig lernen. Aber das sei wohl ganz normal. Nun gut, wenn das normal sein soll, akzeptiere ich es und zerbreche mir darüber nicht weiter den Kopf. Außerdem bin ich wieder umgezogen. Ein Stück näher Richtung Heimat. Ich habe Berlin verlassen und wohne nun in einer WG in Potsdam. Witzigerweise brauche ich nun weniger lang bis zur Uni als vom Studentenwohnheim in Berlin. Außerdem wohne ich acht Minuten vom Bahnhof entfernt, sodass ich binnen einer Stunde in meiner Heimat bin und in wenigen Minuten bei meiner Liebe. Von daher Jackpot. Ich bin das Studentenwohnheim los und habe einen wunderschönen Holzboden, dreieinhalb Meter hohe Decken und einen fetten Spiegel mit goldenem Rahmen - somit ist mein studentisches Hipster-Level gesichert. Ok, den Spiegel habe ich noch nicht. Und die 23k follower bei instagram fehlen auch noch. Aber damit kann ich auch ganz gut leben. Seit gut drei Wochen habe ich endlich Semesterferien und versuche drei Monate Leben nachzuholen. Beziehungsweise versuche ich meine Hobbys, Freunde und Interessen wieder ein bisschen mehr auszuleben. Eine Freundin und ich mussten sehr schmerzerfüllt lachen, als wir feststellten, dass wir dank der Uni gar keine Hobbys mehr haben. Gott, ich wäre sogar glücklich wenn ich wenigstens Eins auf Dauer durchziehen könnte und mich nicht immer wieder mit dem Semesterstart davon abbringen lasse. Sogar Briefmarken würde ich sammeln. Ja, ja .. Man ist gefühlt auf einmal ganz plötzlich alt geworden. Wo ist die Zeit geblieben, in der man mit 17 Jahren sich den Kopf darüber zerbrochen hat, welche hohen Absatzschuhe man morgen in der Schule anzieht und welcher Nietengürtel am besten zum Rock passt? Heute tut es eine Jeans, ein schwarzes Oberteil und Docs jeden Tag für die Uni. Erst heute nachmittag saß ich bei uns im Sessel und hab mir das Fotoalbum von unserer Abi Reise nach Rom angeguckt. Die Fotos waren von 2012. Vier verdammte Jahre soll das schon her sein? Niemals. Und jedes mal um die selbe Zeit wie jetzt nehme ich mir vor Lena, ab jetzt startest du wieder anders durch. Nur nicht aufgeben, weitermachen und irgendwann klappt es und ich finde die Waage. Vor gut zwei Wochen war ich mit meinem Herz für ein Wochenende in Dresden. Zum Glück ist er auch so fotografievernarrt und hat mich unbewusst wieder damit angesteckt. Dresdens Altstadt ist für jeden Fotografen und Menschen mit minimalem Kulturbewusstsein ein Traum. Wir haben dort eine wunderschöne Zeit verbracht, haben uns die Füße heiß gelaufen, viel zu viele Fotos geschossen, guten Wein getrunken und einfach eine unvergessliche Zeit miteinander verbracht. Für einen Kurzurlaub oder eher eine Städtereise immer wieder zu empfehlen. Und somit verabschiede ich mich auch schon wieder für mindestens zehn Tage, da ich morgen um diese Zeit schon irgendwo in Griechenland sein werde und hoffentlich den Flug gut überstanden habe. Flugangst ist was feines.. cheers Leute, xoxo

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

  1. Die Bilder sind fantastisch!!! Ganz viel Spaß im Urlaub :) ♥

    Liebste Grüße,
    Maze

    Stöber doch mal durch meinen Shop, könnte dir gefallen :) Shittyfucky Shop

    AntwortenLöschen
  2. Schön, mal wieder was von dir zu lesen :)
    Die Fotos sind wirklich traumhaft, ich wünsche dir einen guten Flug und eine schöne Zeit in Griechenland!

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder und ich freue mich total, mal wieder etwas von dir zu lesen. Wow, das sechste Semester schon geschafft, wie schnell doch die Zeit vergeht. Total toll mit deinem Umzug und das nun alles viel praktischer ist. Ich wünsche dir einen super schönen Urlaub! (:

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Post meine Liebe 😍

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, neue Anregungen, persönliche Meinungen und Luftküsse sind erwünscht, Danke !