I've seen blue skies through the tears in my eyes

Heute habe ich es endlich geschafft eines meiner momentanen Lieblingsoutfits in Bildern festzuhalten. Obwohl es eigentlich immer noch recht warme Momente gibt, kann man jetzt doch schon vom Herbst sprechen ohne zu flunkern. Und das ist auch gut so. Ich habe Sommerklamotten satt und mein Kopf ist nun letztendlich auch in der neuen Jahreszeit angekommen. Im neuen Semester bin ich jedoch noch lange nicht angekommen. Genau heute in einer Woche beginnt mein drittes Halbjahr in der Uni und ich gehe mit gemischten Gefühlen hin, da meine Fipel ja zu Human gewechselt hat und mich allein und vereinsamt zurück gelassen hat :^(  Na ja, ganz so schlimm vielleicht doch nicht, aber trotzdem wird alles wieder eine riesen Umstellung werden. Ab sofort suche ich auch aktiv nach einer Single-Wohnung in Berlin. Ich habe Wohnheim jetzt definitiv satt und möchte endlich mich vollständig verwirklichen. Dazu gehört nun mal auch eine eigene Wohnung, die mich in keinster Weise einschränkt. Mein Zimmer im Wohnheim gefällt mir schon sehr gut, aber ich komme langsam immer weniger damit klar, dass ich kein Bad für mich habe und schon recht keine Küche. Es ist irgendwie jeden Morgen eine Qual zu hoffen, dass meine Zimmernachbarin nicht gerade das Bad besetzt und ich dann vor verschlossener Tür stehe. Außerdem möchte ich mir endlich den Wunsch von einem eigenen Hund erfüllen. Sicher bedeutet das eine Menge Arbeit und Zeitaufwand, dem bin ich mir im klaren, aber ich habe die Möglichkeit meinen Hund zur Uni mitzunehmen und das Unigelände ist doch relativ tierfreundlich. Aber im Vordergrund stehen eine eigene Küche und Bad. Eine WG würde für mich nur bedingt infrage kommen. Mit fremden oder nur flüchtig bekannten Menschen würde ich nicht zusammen wohnen wollen. In so einer Situation würde ich mich immer eingeschränkt und reserviert fühlen. So, nun gab es doch wieder ganz schön viel über mein nerviges Uni-Leben zu lesen.. Aber ich habe auch noch einiges zum Outfit zu berichten :) Und zwar habe ich die Tasche im Mega-Sale bei orsay letztens ergattert und freu mich ungemein darüber! Eigentlich hat sie mal knapp vierzig Euro gekostet, doch ich Fuchs habe sie für schnucklige zwölf bekommen. Ich weiß, dass so eine Art Tasche nicht immer zu mir passt und ich sie auch nicht jeden Tag tragen werde, aber wenn ich mal das Gefühl habe, ich muss die Lady in mir rauslassen, ist sie perfekt. In diesem Sinne, lasset euchs gut gehen my ladies. 

• Poncho, Schal : gina tricot • Hemd, Hose, Armreifen : H&M • Schuhe : catwalk • Tasche : orsay • Kette, Ohrringe : primark • Ringe : six • 

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Once in a while, she don´t want to call you

Hello girls and boys! Eigentlich ist die Zeit für Urlaubsfotos schon längst vorbei und alle bereiten sich mittlerweile ziemlich hart auf die kommende herbstlich kalte Jahreszeit vor. Das mache ich auch. Sehr tatkräftig, wenn man das Vorbereiten mit Shoppen von Stiefeln und warmen Kuschelsachen definiert. Wie auch immer, breche ich heute nochmal dem Herbst einen Zacken ab und versetz mich und euch in einen wunderschönen Sommer und Urlaub zurück. Auch wenn es gar nicht so lange her ist, kommen mir die Bilder und Aussichten schon wieder beinahe fremd vor. Ich würd gerne in die Zeit zurück flüchten und mich für eine Zeit lang vor dem anklopfenden Alltag verstecken. In einer Woche geht die Uni wieder los und das dritte Semester soll es leider ziemlich in sich haben. Aber davon will ich jetzt ehrlich gesagt noch gar nichts wissen. Die letzten Tage halte ich fest und lass sie nicht so schnell gehen. Heute zum Beispiel habe ich den ganzen Vormittag einen vegetarischen Braten gekocht. Ich habe schon vor einiger Zeit mal ein paar Rezepte rausgesucht, die einem Weihnachtsessen würdig sind, bin aber nie dazu gekommen sie mal auszuprobieren - bis heute. Vielleicht kennen einige von euch ja vegetarische Nussbraten? Ich habe einen mit Paranüssen gemacht und fand ihn nicht schlecht. Sicherlich noch ausbaufähig, aber wir können uns sehr gut vorstellen, dass so eine Art Braten unser diesjähriges Weihnachtsessen sein wird. Außerdem habe ich mein Praktikum jetzt beendet und vermisse meine Kühe doch irgendwie schon .. vielleicht werde ich dazu einen ausführlicheren Post verfassen, so wie damals zum Praktikum in der Ferkelanlage. 

Image and video hosting by TinyPic

So tell me, why is it, we're never happy

Hello cuties, heute zeige ich euch die Dinge, die ich mir im Urlaub gekauft habe. Eigentlich bin ich total der Typ, der super gerne Souvenirs kauft, egal ob man sie dann später braucht oder nicht. Ich liebe Souvenirs. Aber in dieser Hinsicht war Gran Canaria leider ein kleiner großer Flop. Wir haben gerade mal zwei wirklich schöne Shops gefunden, die landestypische und traditionelle Sachen verkauft haben .. dementsprechend fiel meine Ausbeute diesmal etwas anders aus. Hauptsächlich habe ich Schmuck gekauft, weil er dort einfach super schön war und auch echt günstig. Ein paar Sachen hab ich in Geschäften und ein paar andere auf einem Markt gekauft. Am aller meisten hat der Mondanhänger mein Herz erobert. Auf dem Mark in Puerto de Mogan gab es einen Stand von einem deutschen Auswanderer, der schon zig Jahre auf der Insel lebt und dort Kettenanhänger auf Wunsch anfertigt, beschriftet und bemalt. Er verrichtet dort wirklich erstklassige Arbeit! Ansonsten kann ich erstmal nur berichten, dass mir mein Praktikum unheimlich gut gefällt und ich meine Kühe schon vermisse! Freu mich auf die kommende Woche, auch wenn das heißt um 4 Uhr morgens aufstehen, damit ich beim Melken 5 Uhr dabei sein kann und hoffentlich irgendwie eine nützliche Hilfe darstelle ;) Lasst es euch gut gehen.