Creator, preserver, destroyer ask which one i am


So, jetzt melde ich mich endlich mal wieder. Ganz ehrlich, ich hasse es nicht bloggen zu können und jeder der einen eigenen Blog hat, wird mich verstehen. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich viel mehr hier veranstalten und auch mehr fotografieren gehen. Aber wie es nun mal so ist, läuft seit gut sechs Wochen wieder die Uni und ich habe seitdem schon acht (!) Prüfungen meistern müssen. Leider waren es keine leichten Prüfungen, für die man sich vielleicht so mal einen Tag vorher vorbereitet - nein, sie waren wirklich anspruchsvoll und viele meiner Kommilitonen sind auch bei einigen durchgefallen und müssen die nun irgendwann mal wiederholen. Klar ist das Wiederholen von Prüfungen an sich nicht schlimm, aber wenn man noch elf weitere Prüfungen in der Vorlesungszeit vor sich hat, droht die Gefahr, dass das Kartenhaus vor einem zusammenbricht. Gut. Oder auch nicht gut. Ich hoffe ihr könnt dadurch ansatzweise verstehen, warum es hier so eine Totenstille gab. Nun mal fernab von der Uni und dem ganzen Studieren, denn ganz ehrlich, ich möchte auch mal über etwas anderes reden, als Eingeweide, Basalganglien oder DNA Klonierung. Cut. So ganz langsam krabbelt bei mir die Weihnachtsstimmung hoch. Oder zumindest die Vorweihnachtsstimmung. Zuhause hat meine Mama unsere Wohnung auch schon ziemlich hübsch dekoriert und bei mir in Berlin leuchtet seit einer Zeit auch schon der Fensterschmuck. Ich habe mir vorgenommen so früh wie möglich alle Weihnachtsgeschenke zu kaufen, allerdings liegt das Problem eher nicht beim kaufen/beschaffen dieser .. sondern bei der zündenden Idee selbst. Für meinen Bruder habe ich schon alles geplant, aber der Rest steht irgendwie noch offen. Wahrscheinlich denken sich einige von euch, dass ja noch massig Zeit ist (und irgendwie habt ihr damit auch recht .. ) aber ich bin so ein Mensch, der gerne alles so früh wie möglich in Sack und Tüten hat. Ich plane halt sehr gerne und bin eher der geordnete Typ. Mal sehen, wie ich das dieses Jahr machen werde. Ich hoffe sehr, dass es nicht in einem Chaos enden wird, haha. Noch mal ein anderes Thema: habt ihr zufällig Shopping Queen geguckt die vergangene Woche? Ich habe zwei Folgen mir davon gegönnt (nach der Uni beim Essen - mit die beste Entspannung für mich, kommt gleich nach dem 30-Minuten-Schlaf). Um genau zu sein lief ein Blogger-Special und ich fand es echt interessant! Irgendwie hat Guido damit recht, indem er sagte, dass man als Blogger aufpassen sollte nicht in diese typische Schiene zu geraten. Wenn wir alle mal ehrlich sind, gibt es schon so ein paar Elemente, die sich bei Bloggern (oder natürlich auch bei Menschen ohne einem Blog..) durchziehen. Was ich in der letzten Zeit immer ganz oft gesehen habe, war zb die Kombi aus Sneaker und einer hochgekrempelten Jeans. Vielleicht nichts besonderes, aber dieser Trend schleicht sich irgendwie immer in den Outfits ein. Habt ihr die Serie auch geguckt? Könnt ja mal ein Kommentar dazu ablassen, wenn ihr mögt. Bis auf nachgesternistvormorgen habe ich außerdem keinen der Blogger gekannt ;) Nun mal zu einem kleinen Outfit von mir, das ich in den letzten Tagen ziemlich gern getragen habe. Genauso wie mein Make-Up dazu. Liegt vielleicht auch daran, dass das Schminken der Augen und das Abschminken einfach immer so verdammt lange dauert. Also, wer mit der fehlenden Farbe an meinen Augen nicht klar kommt, sorry not sorry ♥ Lena

• Jacke, Tasche : Monki • Pullover : H&M • Hose : Cheap Monday • Schuhe : schuhtempel24 • Schal : C&A • Schmuck : Gran Canaria •
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Kleider, Juwelen und ein Blüm'le - 1DRESS.de


Hallo meine Lieben J tun wir jetzt einfach mal so, als ob es die letzte Bloggerpause von mir nicht gegeben hätte und machen ganz normal weiter. Wieso, weshalb, warum werde ich euch in einem separaten Blogeintrag erklären. Nur so viel, wer jemals Veterinärmedizin studieren möchte, sollte sich auf ein tolles dritte Semester einstellen - Ironie off. So, aber jetzt möchte ich euch etwas anderes zeigen. Etwas sehr schönes. Und zwar soll es hier in diesem Post  um einen richtig tollen online Store gehen, der wirklich hübsche Kleider anbietet. Hierbei handelt es sich um den 1DRESS.de - Shop. Eigentlich sollte ich euch vor dem Angebot des Shops warnen, denn selbst wenn man gerade kein Kleid sucht, wird man garantiert eins finden. Gerade jetzt ist es vielleicht eine ganz praktische Empfehlung, da man für einen festlichen Anlass (Weihnachten, Silvester?) eventuell ein neues Kleid braucht und nicht unbedingt auf H&M ect zurück greifen möchte ;) So geht es mir zumindest manchmal .. Ich sehe im Katalog ein wirklich tolles Kleid und kaum ein paar Tage später seh ich es bei XY auf instagram. Juhu. Aber bei diesem Shop ist es eher unwahrscheinlich, dass es ein doppeltes Lottchen geben wird, da man sich sogar die Farbe individuell aussuchen kann. Außerdem sind die Kleider handgefertigt und ein wirklicher Hingucker. Falls ihr etwas Ausgefallenes sucht, werdet ihr garantiert fündig! Falls nicht, ebenfalls J Ich bevorzuge auch eher schlichte Kleider ohne übermäßig viel Blingbling und habe euch mal ein paar meiner Favoriten zusammen gestellt. Besonders das rote Kleid hat es mir angetan, da es ein bisschen 50s angehaucht ist und ich ja total auf diesen Stil stehe! Und außerdem hat es eine tolle Länge, denn wenn man über 1,75 m ist, kann es schon mal passieren, dass kurze Kleider einfach ZU kurz sind, aber das ist hier zum Glück nicht der Fall! Wenn ihr Lust habt, schaut euch 1DRESS.de mal an und vielleicht findet ihr ja was Passendes für euren speziellen Tag. Ihr werdet bald wieder was von mir hören, viele Küsse.
Lena


I've seen blue skies through the tears in my eyes

Heute habe ich es endlich geschafft eines meiner momentanen Lieblingsoutfits in Bildern festzuhalten. Obwohl es eigentlich immer noch recht warme Momente gibt, kann man jetzt doch schon vom Herbst sprechen ohne zu flunkern. Und das ist auch gut so. Ich habe Sommerklamotten satt und mein Kopf ist nun letztendlich auch in der neuen Jahreszeit angekommen. Im neuen Semester bin ich jedoch noch lange nicht angekommen. Genau heute in einer Woche beginnt mein drittes Halbjahr in der Uni und ich gehe mit gemischten Gefühlen hin, da meine Fipel ja zu Human gewechselt hat und mich allein und vereinsamt zurück gelassen hat :^(  Na ja, ganz so schlimm vielleicht doch nicht, aber trotzdem wird alles wieder eine riesen Umstellung werden. Ab sofort suche ich auch aktiv nach einer Single-Wohnung in Berlin. Ich habe Wohnheim jetzt definitiv satt und möchte endlich mich vollständig verwirklichen. Dazu gehört nun mal auch eine eigene Wohnung, die mich in keinster Weise einschränkt. Mein Zimmer im Wohnheim gefällt mir schon sehr gut, aber ich komme langsam immer weniger damit klar, dass ich kein Bad für mich habe und schon recht keine Küche. Es ist irgendwie jeden Morgen eine Qual zu hoffen, dass meine Zimmernachbarin nicht gerade das Bad besetzt und ich dann vor verschlossener Tür stehe. Außerdem möchte ich mir endlich den Wunsch von einem eigenen Hund erfüllen. Sicher bedeutet das eine Menge Arbeit und Zeitaufwand, dem bin ich mir im klaren, aber ich habe die Möglichkeit meinen Hund zur Uni mitzunehmen und das Unigelände ist doch relativ tierfreundlich. Aber im Vordergrund stehen eine eigene Küche und Bad. Eine WG würde für mich nur bedingt infrage kommen. Mit fremden oder nur flüchtig bekannten Menschen würde ich nicht zusammen wohnen wollen. In so einer Situation würde ich mich immer eingeschränkt und reserviert fühlen. So, nun gab es doch wieder ganz schön viel über mein nerviges Uni-Leben zu lesen.. Aber ich habe auch noch einiges zum Outfit zu berichten :) Und zwar habe ich die Tasche im Mega-Sale bei orsay letztens ergattert und freu mich ungemein darüber! Eigentlich hat sie mal knapp vierzig Euro gekostet, doch ich Fuchs habe sie für schnucklige zwölf bekommen. Ich weiß, dass so eine Art Tasche nicht immer zu mir passt und ich sie auch nicht jeden Tag tragen werde, aber wenn ich mal das Gefühl habe, ich muss die Lady in mir rauslassen, ist sie perfekt. In diesem Sinne, lasset euchs gut gehen my ladies. 

• Poncho, Schal : gina tricot • Hemd, Hose, Armreifen : H&M • Schuhe : catwalk • Tasche : orsay • Kette, Ohrringe : primark • Ringe : six • 

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic